Energetische Wirbelsäulenaufrichtung


Bei einer energetischen Wirbelsäulenbegradigung werden alle Wirbel entsprechend dem Atlaswirbel ausgerichtet und wieder in die perfekte ursprüngliche Position angeordnet inklusive der Bandscheiben. Dementsprechend werden auch die Schädelknochen, die Kiefergelenke, der Brustkorb, die Hüfte, die Knie und Fußgelenke ausgerichtet.

So können beispielsweise Beckenschiefstände korrigiert werden. Verschiebungen in den Kiefergelenken können sich über die Halswirbelsäule hinunter bis in die Hüfte und weiter auf die Kniegelenke übertragen.

Jedem einzelnen Wirbel sind verschiedene Versorgungsgebiete zugeordnet. Bereits die kleinste Verschiebung hat eine Auswirkung auf unser Nervensystem und somit auch eine Beeinträchtigung auf dementsprechende Organe. Die Wirbel beinhalten auch ätherisch betrachtet verschiedene Emotionsmuster.

Dem Atlas (1. Wirbel) sind beispielsweise die Blutversorgung vom Kopf, Gehirn, Gesichtsknochen, Ohren, Hypophyse und das sympathische Nervensystem zugeordnet. Eine Verschiebung kann deshalb z.B. zu Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Migräne, Bluthochdruck, chronische Müdigkeit, Schwindel, Nervenzusammenbruch etc. führen. Emotionale Denkmuster können generell die Angst und die Verwirrung sein, sich nicht gut genug fühlen, Zwangsgedanken und Weiteres.

Meiner Beobachtung nach kann es nach einer Behandlung zu einer sofortigen Besserung führen. Verspannungen in den darauffolgenden Tagen sind ein Heilanzeichen dafür, dass sich der physische Körper und der Lichtkörper anpassen. Ich rate meinen Klienten jedoch immer aufgrund der Ganzheitlichkeit weiterhin Rückengymnastik zu betreiben.

Ich möchte noch vorsichtig darauf hinweisen, dass sich eine Wirbelverschiebung im Lichtkörper immer in unseren physischen Körper manifestieren wird. Ohne eine energetische Wirbelsäulenbegradigung kann es deshalb lebenslang zu Beeinträchtigungen kommen trotz täglichem Rückensport.

 

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 02.03.2004 (1BvR 784/03) unterliegt Geistiges Heilen nicht dem Heilpraktikergesetz.

 

Energiearbeit und Geistiges Heilen ersetzt keinen Arzt/ Heilpraktiker/ Therapeuten und entbindet dich nicht von deiner Medikation. Bedenke, dass eine Heilbehandlung  nicht die Konsultation bei einem Arzt ersetzt, sondern die ärztliche/therapeutische Behandlung positiv unterstützt. Ich stelle keine Diagnosen. Ich verordne keine Medikamente/ Heilprodukte. Ich gebe keine Heilungsversprechen. Du alleine trägst während der gesamten Teilnahme an der Heilsitzung die volle Verantwortung für dein körperliches und psychisches Wohlergehen.